Meldungen an das EKN

Text anpassen

Kurzinformationen zur Meldung
Nach § 3 Abs. 1 GEKN sind Ärztinnen, Ärzte, Zahnärztinnen und Zahnärzte verpflichtet, folgende Krebserkrankungen an das EKN zu melden:

a) bösartige Neubildungen einschließlich ihrer Frühformen,
(zu meldende Diagnosen nach der aktuellen ICD-O: Dignität 3 + 2, In-situ-Karzinome der Zervix ab PAP IVa)

b) Neubildungen unsicheren oder unbekannten Verhaltens,
(Dignität 1)

c) gutartige Neubildungen, die vom Zentralnervensystem ausgehen.
(gutartige Neubildungen von Rückenmark, Hirn, Hirnhäuten, Hirnnerven und Hypophyse sind eingeschlossen)

 

Die Betroffenen sind von der Meldung an das Krebsregister und über das Widerspruchsrecht zu unterrichten. Die Informationspflicht entfällt, wenn der Meldepflichtige keinen Patientenkontakt hat.


Die Meldungen erfolgen an die Vertrauensstelle des EKN. Ausführliche Informationen zum Meldeverfahren und das Handbuch zur Meldung an das Epidemiologische Krebsregister Niedersachsen finden Sie auf den Seiten der Vertrauensstelle.


Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 31. Mai 2018
Jahresbericht 2015 Datenbankabfrage Interaktiver Bericht  

Titelblatt Jahresbericht 2015

Datenbankabfrage Tool

Abbildung Interaktiver Bericht

 

Copyright © 2018 Epidemiologisches Krebsregister Niedersachsen - Registerstelle
Free Joomla Theme by Hostgator