Kooperationen

Text anpassen

 

 

Länderaustausch von Meldungen

Meldungen von Patienten aus anderen Bundesländern werden vom EKN regelmäßig an die jeweiligen Landeskrebsregister weitergeleitet. Auch das EKN erhält aus den meisten anderen Bundesländern Meldungen zu niedersächsischen Patienten. In einigen Bundesländern stehen dieser unbedingt notwendigen Meldungsweiterleitung jedoch noch landesgesetzliche Regelungen entgegen. Das Deutsche Kinderkrebsregister leitet ebenfalls jährlich Meldungen an das EKN weiter.

 

Zentrum für Krebsregisterdaten im Robert Koch-Institut

Mit dem Bundeskrebsregisterdatengesetz (BKRG) vom 10. August 2009 wurde beim Robert Koch-Institut ein Zentrum für Krebsregisterdaten (ZfKD) eingerichtet. Für die Schätzung der Krebsinzidenz in Deutschland übermittelt das EKN jährlich pseudonymisierte Daten an das Zentrum für Krebsregisterdaten am Robert Koch-Institut. Die letzte Schätzung ist in der 11. Ausgabe von 'Krebs in Deutschland' im Dezember 2017 erschienen. 

 

Gesellschaft epidemiologischer Krebsregister in Deutschland (GEKID e. V.)

Die bevölkerungsbezogenen Krebsregister sind in der Gesellschaft epidemiologischer Krebsregister in Deutschland (GEKID) organisiert, um die Krebserfassung zwischen den Bundesländern zu vereinheitlichen sowie die Nutzung und Verbreitung von Krebsregisterdaten zu fördern. In einem interaktiven Online-Krebsatlas veröffentlicht GEKID jährlich die Daten zu Krebsneuerkrankungen, Krebssterbefällen und relativen 5-Jahres-Überlebensraten aus allen Krebsregistern.

 

Arbeitsgruppe Überlebenszeitanalysen

Das EKN beteiligt sich in Kooperation mit der GEKID seit 2008 an einem Projekt zur Langzeitprognose von Krebspatienten in Deutschland und an einem Projekt zu regionalen Unterschieden in der Krebsprognose in Deutschland. Beide Projekte unter der Leitung des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg (DKFZ) wurden bzw. werden von der Deutschen Krebshilfe finanziert. Eine Reihe von nationalen und internationalen Veröffentlichungen zu den Überlebenswahrscheinlichkeiten bei verschiedenen Krebsdiagnosen ist bereits erschienen. Das EKN arbeitet an weiteren Manuskripten zum Überleben von seltenen Tumoren des Brustfells und von neuroendokrinen Tumoren.

Einige Veröffentlichungen aus dem Projekt:

 

 

Internationale Projekte

Auf internationaler Ebene beteiligt sich das EKN als Mitglied der International Association of Cancer Registries (IACR) mit niedersächsischen Daten an verschiedenen Projekten wie Cancer Incidence in Five Continents (CI5), an EUROCARE, einem Projekt zum Überleben von Krebspatientinnen und ‑patienten in Europa und an der CONCORD-Studie, die das Überleben von Krebspatientinnen und Krebspatienten weltweit beobachtet.

 

Zurück zum Seitenanfang


Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 25. Juli 2018
Jahresbericht 2015 Datenbankabfrage Interaktiver Bericht  

Titelblatt Jahresbericht 2015

Datenbankabfrage Tool

Abbildung Interaktiver Bericht

 

Copyright © 2018 Epidemiologisches Krebsregister Niedersachsen - Registerstelle
Free Joomla Theme by Hostgator